Wer ist bezugsberechtigt?

Bezugsberechtigte sind Hartz IV, Niedrigrente, Alleinerziehende mit geringem Einkommen, Sozialhilfeempfänger, Niedriglohn und 1€-Job, Asylanten, Menschen in Not und deren Familien.

Zur ersten Vorsprache bitte mitbringen:

Hartz IV-Bescheid, Rentenbescheid, Lohn-/Einkommensnachweis, Meldebescheinigung o. Nachweis über Personenzahl in Ihrem Haushalt, Personalausweis/Reisepass o. Aufenthaltsgenehmigung

Wie erhalte ich die Lebensmittel?

Sie erhalten bei Berechtigung einen Ausweis zum Empfang von Lebensmittel gegen einen Unkostenbeitrag von 2,00 € für einen  Erwachsenen, jeder weitere im Haushalt gemeldete Erwachsene 1,00 €. Kinder bis zum 18. Lebensjahr frei. Dieser Beitrag ist bei jeder Lebensmitelausgabe zu entrichten. In bestimmten Fällen können wir für Sie einen Bringdienst einrichten.

Ausgabezeit: Jeden Freitag von 12.00-16.30 Uhr

Zur Ausgabe bitte mitbringen:

Stofftaschen/Tüten/Einkaufstrolley

Unkostenbeitrag siehe oben

Hinweis:

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Erhalt von Lebensmitteln. Zur Ausgabe gelangen Lebensmittel, die von unseren Sponsoren abgegeben werden. Eine Auswahl von Ware ist nicht möglich. Wir helfen gerne, aber wir sind keine Vollversorger.

Alkohol und Tabakwaren sind verboten.

 

Gerne können Sie sich auch vorab telefonisch erkundigen unter:

Tel: 06323 / 9877925 (auch Anrufbeantworter)